Wir sind für Sie da +43 (0) 3159 24 80
Kontakt


Ungarn

 

  • Hauptstadt: Budapest
  • Int. Kennzeichen: HU
  • Sprache: Ungarisch, Sprachen der Minderheiten
  • Fremdsprachen: Deutsch, Englisch, Russisch
  • Währung: 1 Forint (HUF) = 100 Filler (nicht im Gebrauch)
  • Elektrischer Strom: 230 Volt/50 Hertz Wechselstrom
Leider haben wir derzeit kein Angebot für das Reiseland: Ungarn Bitte wählen Sie eines der folgenden Reiseländer: Italien, Kroatien, Österreich, Schweiz, Slowenien

Reiseinformationen

Aktuelle Hinweise

Seit 01.07.2021 wird bei Reisen nach Ungarn wegen der weiterhin bestehenden COVID-19-Situation auf das Sicherheitsrisiko (Sicherheitsstufe 2) hingewiesen.

Startseite BMEIA-Homepage


Nähere Details / weiterführende Informationen: 

Auf dem Landweg ist die Einreise aus Österreich ohne Test- und Quarantänepflicht erlaubt!

Alle Einschränkungen betreffend Geschäfte, Restaurants, Hotels, Freizeiteinrichtungen und Hochschuleinrichtungen wurden außer Kraft gesetzt.



Maskenpflicht in geschlossenen Räumen (Geschäften, Museen, Theatern, Kinos und öffentlichen Einrichtungen). 



Keine ungar. Schutzkarten- bzw. EU-Impfpasspflicht bei Kulturveranstaltungen mit vorverkauften Sitzplätzen.



Ungar. Schutzkarten- bzw. EU-Impfpasspflicht bei Sportveranstaltungen, Besuch von Thermen, Veranstaltungen mit Tanz und Musik, und sonstige Veranstaltungen im geschlossenen Raum oder sonstigen Veranstaltungen im Freien über 500 Personen.

Auf dem Luftweg ist die Einreise mit ungarischer Schutzkarte, mit einem digitalen bzw. ausgedruckten EU-Impfpass oder mit einem PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) erlaubt.

Weitere Informationen der ungarischen Behörden zum Coronavirus



 

Sicherheit & Kriminalität

Seit 01.07.2021 wird bei Reisen nach Ungarn wegen der weiterhin bestehenden COVID-19-Situation auf das Sicherheitsrisiko (Sicherheitsstufe 2) hingewiesen.

Startseite BMEIA-Homepage

Für Urlaubsreisen und sonstige kurzfristige Aufenthalte wird eine Reiseregistrierung beim Außenministerium online oder mittels App ausdrücklich empfohlen.



 

Einreise & Ausreise

  • Visumpflicht: Nein
  • Reisedokumente: Reisepass, Personalausweis
  • Passgültigkeit: Auch wenn der Reisepass bis zu 5 Jahren abgelaufen sein kann, wird unbedingt die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss auf jeden Fall für die Reisedauer gültig sein.
  • Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert
  • Minderjährige: Für Minderjährige (bis 18 Jahre), die ohne Begleitung des gesetzlichen Vertreters verreisen, wird – zusätzlich zum eigenen Reisepass – empfohlen, auch eine Einverständniserklärung zur Reise mitzugeben. Dieser Vollmacht sollte eine Kopie der Geburtsurkunde des Minderjährigen und eine Kopie des Reisepasses des gesetzlichen Vertreters angeschlossen sein. Bei unterschiedlichen Nachnamen empfiehlt sich auch die Mitnahme der Heiratsurkunde der Eltern. Muster für eine Einverständniserklärung finden Sie auf der Seite des ÖAMTC und des ARBÖ.
  • Sonstiges: Von der Verwendung gestohlener oder verlorener und wieder aufgefundener Reisedokumente wird abgeraten, auch wenn die Anzeige bei der zuständigen Behörde bereits widerrufen wurde, da Probleme bis zur Einreiseverweigerung nicht ausgeschlossen werden können.

    Beim Überschreiten der Schengen-Außengrenzen wird von den Reisenden nicht nur die Gültigkeit der Reisedokumente überprüft, die Reisedokumente werden systematisch auch mit einschlägigen Datenbanken abgeglichen. Daher können längere Wartezeiten an der ungarisch-kroatischen, der ungarisch-ukrainischen und ganz besonders der ungarisch-serbischen Grenze auftreten. Erkundigen Sie sich als Transitreisender über alternative Fahrtrouten und Wartezeiten an den Grenzen sowie Grenzübergangsstellen.

Einfuhr & Ausfuhr

Die Mitnahme von Waren zum persönlichen Bedarf ist durch die Bestimmungen der Europäischen Union geregelt, nähere Auskünfte zum freien Warenverkehr in der EU erhalten Sie beim Bundesministerium für Finanzen.

Für die Ausfuhr von Kulturgütern (Objekte älter als 50 Jahre), Waffen und Haustieren werden besondere Genehmigungen benötigt.

Weitere Informationen sind auf der Webseite der ungarischen Zoll- und Finanzwache abrufbar.

 

Gesundheit & Impfungen

Die Ärzte sind gut ausgebildet, erreichen jedoch nicht den österreichischen technischen Standard. Medikamente sind ausreichend vorhanden, Arzneimittel auch auf ausländische Rezepte erhältlich.

Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen. Wer auf bestimmte Medikamente angewiesen ist, sollte einen ausreichenden Vorrat und einen Nachweis über die ärztliche Verschreibung mitnehmen, auf der Homepage des Sozialministeriums finden Sie nähere Informationen zur Mitnahme von Medikamenten ins Ausland.

Es wird empfohlen, rechtzeitig vor Reisebeginn den Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über eventuell erforderliche Impfungen zu erkundigen.

Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich, das jedoch nur bei vorübergehendem Aufenthalt zur medizinischen Betreuung in Notfällen herangezogen werden kann. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/ EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische Krankenversicherungskarte (EKVK).

Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport sollte dennoch in Betracht gezogen werden. Dies gilt vor allem auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

 

Verkehr & Klima

Öffentliche Verkehrsverbindungen: gute Bus- und Eisenbahnverbindungen. In Budapest Taxis, Metro, Trolleybusse, Straßenbahnen und Autobusse.

Parkstrafen können auch von international tätigen Inkassobüros eingemahnt werden.
Es gelten 0,0 Promille.

Für die Nutzung der Autobahnen und einiger Straßen muss eine e-Vignette gelöst werden, die online, am Grenzübergang und an größeren Autobahntankstellen bezahlt werden kann. WICHTIG: Bitte gleich beim Kauf die Daten des Kaufbeleges der e-Vignette auf Richtigkeit (Kennzeichen, Hoheitszeichen) überprüfen.

Bei Autofahrten wird die Mitnahme der grünen Versicherungskarte angeraten. Das Lenken eines Fahrzeugs ohne Führerschein ist mit einer von der ungarischen Polizei ausgestellten polizeilichen Verlustbestätigung bis zu 30 Tagen erlaubt.

Die für die Kfz-Begutachtungsplakette geltende Toleranzfrist von vier Monaten wird in Ungarn nicht akzeptiert.
Es besteht die Gefahr, dass Lenkern von Fahrzeugen mit abgelaufenem  § 57a-Pickerl, die Zulassungsbescheinigung und Kennzeichentafeln vor Ort abgenommen werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Reiseantritt das eingestanzte Überprüfungsdatum zu kontrollieren.

Werden Verkehrsstrafen nicht sofort entrichtet, ist die Polizei berechtigt, das Fahrzeug an der Weiterfahrt zu hindern. Der Lenker erhält dann eine schriftliche Mitteilung über das Verfahren.
Allgemeine Notrufnummer 112, Ambulanz 104, Feuerwehr 105, Polizei 107

Mehr Informationen zur Straßenverkehrsordnung finden Sie in der Länderdatenbank des ÖAMTC und ARBÖ.

Klima:

Gemäßigtes Kontinentalklima mit warmen Sommern und von russischer Kaltluft geprägten Wintern, dem Osten Österreichs vergleichbar.

 

Besondere Bestimmungen

Das Fotografieren von militärischen Anlagen und Anlagen von strategischer Bedeutung ist verboten.

Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden schon bei kleinen Mengen und jeglicher Art von Drogen mit langjährigen Gefängnisstrafen geahndet.

Für Besucher wurde eine Touristeninformation eingerichtet.

Das Schutzalter für sexuelle Handlungen kann gegenüber den in Österreich geltenden Bestimmungen um einige Jahre höher sein oder sogar über dem Erwachsenenalter von 18 Jahren liegen. Es können jedoch auch (beispielsweise in einzelnen Provinzen oder Regionen) unterschiedliche Bestimmungen zur Anwendung kommen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei der Vertretungsbehörde dieses Landes.

Haftungsausschluss: Das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten weist darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Reiseinformationen übernimmt. Für allenfalls eintretende Schäden kann keine Haftung übernommen werden.

 



Stand: 08.12.2021 (Unverändert gültig seit: 30.11.2021) Quelle: www.bmeia.gv.at

Botschaft

Benczúr utca 16
1068 Budapest

Tel: +36 1 479 7010

Haftungsausschluss: Wolf Reisen GmbH weist darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Reiseinformationen übernimmt. Für allenfalls eintretende Schäden kann keine Haftung übernommen werden. Quellinformationen: Teilweise www.bmeia.gv.at und www.bmf.gv.at

LÄNDERINFORMATION

Reise-Informationen zu den Zielländern

mehr

TAXI WOLF

 

mehr

WOLF´s GUTSCHEINE

Schenken Sie Freude - Schenken Sie Urlaub - Reise-Gutschein von Wolf Reisen

HIER  BESTELLEN !

mehr

REISE- INFORMATIONEN

Informationen zu Ermäßigungen, Versicherungen und Zustiegsstellen

mehr
ä